Staatliche Förderung

Maximale Prämien sichern

Mit der staatlichen Förderung kommen Sie beim Bausparen noch schneller an Ihr Ziel. Je nach Berechtigung profitieren Sie von der Wohnungsbauprämie1) (WoP), von der Arbeitnehmersparzulage1) (ASZ) und der Riester-Zulage2). Die maximalen Prämien können Sie der folgenden Tabelle entnehmen.

Prämien im Überblick

  Ledig (ein Arbeitnehmer) Verheiratet (zwei Arbeitnehmer)
8,8 % Wohnungsbauprämie1) für eigene Einzahlungen in einen Bausparvertrag 45 Euro4 90 Euro4)
9 % Arbeitnehmersparzulage1) für die Anlage vermögenswirksamer Leistungen in einen Bausparvertrag 43 Euro4) 86 Euro4)
Zum Beispiel 83 % Riester-Zulage2) für eigene Einzahlungen / Tilgungsleistungen in einen zertifizierten Riester-Vertrag3) 154 Euro 908 Euro2)
Prämienchance insgesamt 242 Euro 1.084 Euro

Berufseinsteiger, die noch nicht 25 Jahre alt sind, können von einer einmaligen Erhöhung der Grundzulage um 200 EUR profitieren.

Für die Riester-Förderung gibt es keine Einkommensgrenzen. Um Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmersparzulage zu erhalten, gelten folgende Einkommensgrenzen:

  • 25.600 Euro / 51.200 Euro (Ledige / Verheiratete) für WoP und
  • 17.900 Euro / 35.800 Euro (Ledige / Verheiratete) für ASZ.

Die Beträge beziehen sich auf das zu versteuernde Einkommen. Der Bruttoarbeitslohn kann deutlich höher liegen.

 

1.) Es gelten Einkommensgrenzen und weitere Bedingungen.
2.) Bei Berechtigung. Beispiel für Verheiratete, 2 Arbeitnehmer mit 2 Kindern: Beitragspflichtiges Vorjahreseinkommen 50.000 Euro, 2 Verträge, jährliche Einzahlungen 2.000 Euro abzüglich gewährter Zulagen. Die 908 Euro enthalten 2 x 154 Euro Grundzulage sowie 2 x 300 Euro Kinderzulage (Berechnung für Kinder, die ab 2008 geboren sind). Die Kinderzulage für vor 2008 geborene Kinder beträgt 185 Euro.
3.) Beispielsweise in einen Riester-Bausparvertrag oder Riester-Fondssparplan von Union Investment.
4.) Betrag gerundet.